Derzeit wird im gesamten Stadtgebiet die Straßenbeleuchtung umgerüstet. LED-Licht wird künftig den Etat der Kommune entlasten.
 


Abschaltung nicht gewünscht

Ursprünglich war als Bestandteil der Haushaltskonsolidierung vorgesehen gewesen, die Straßenbeleuchtung in der Nacht für ein paar Stunden ganz auszuschalten. Das aber fand bei der Bevölkerung wenig Gegenliebe. "So haben wir uns mit 18 zu zwei Stimmen für eine Optimierung der Straßenbeleuchtung entschieden", erinnert Bürgermeister Helmut Blank (CSU). Der Beschluss wurde bereits im April gefällt. 75 372 Euro kostet die Umrüstung, der Stromverbrauch wird dadurch sinken. "Wir haben das bei der Regierung als Teil der Haushaltskonsolidierung angemeldet und es ist auch so genehmigt worden", sagt Helmut Blank.