Sand — Hart erkämpfen musste sich der FC Sand als Vizemeister der Fußball-Landesliga Nordwest den Sprung in die Bayernliga, und entsprechend intensiv fielen die Feierlichkeiten nach dem vierten Sieg im vierten Relegationsspiel aus. Nach dem 3:1 in Selbitz knallten noch dort auf dem Platz die Sektkorken, und nach der Rückkehr von Mannschaft und Fans, die sich mit drei Bussen auf den Weg gemacht hatten, an den Main war der Tag noch lange nicht beendet. Nach einer Kräfte raubenden Saison mit 34 Punktspielen und vier Relegations-Begegnungen fiel der ganze Druck von Mannschaft, Trainern und Verantwortlichen ab.

Punktspielstart Mitte Juli

Im Seestadion gab es eine Riesensause, bei der sich die Mannschaft auch bei ihren Fans für deren Unterstützung bedankte. Die Pause für die Spieler ist kurz: Bereits Anfang Juli steht die Totopokal-Qualifikationsrunde an, das erste Punktspiel in der Bayernliga Nord ist für das Wochenende 17. bis 19. Juli angesetzt. Aber daran hat an diesem Sonntagabend im Seestadion wohl kaum jemand gedacht.