Das Blasorchester Sand lädt zu seinem Frühjahrskonzert ein, das traditionell am Samstag vor Palmsonntag, in diesem Jahr am 19. März, stattfindet. Los geht es um 20 Uhr unter dem Motto "Wir können auch anders" in der Sport- und Kulturhalle in Sand. Neben dem großen symphonischen Blasorchester treten Ensembles und kleine Formationen auf.
Für das Frühjahrskonzert 2016 hat das Blasorchester Sand anspruchsvolle und unterhaltsame Stücke ausgewählt. Von Marsch und Polka über die klassischen Werke bis hin zu modernen Arrangements und Pop-musik ist alles dabei, was ein Blasorchester musikalisch leisten kann. Auch das "J.B.O." (Jugendblasorchester) wird mit einer kleinen Einlage aufwarten.
Weiterhin wollen ein Tuba-Quartett, ein Blech-Quintett, ein Holzensemble und eine fränkische Besetzung mit kleinen Einlagen mitwirken. In intensiver Probenarbeit wurde somit ein beachtliches Programm zusammengestellt.


Musiker gehen in Klausur

Bei einem Probenwochenende vom 4. bis 6. März werden sämtliche Stücke von den Musikern des Blasorchesters ausgefeilt. Beim Konzert selbst wollen die über 60 Instrumentalisten die derzeitige Leistungsstärke des Sander Blasorchesters vor einen breiten Publikum unter Beweis stellen. Die Leitung liegt in den Händen des Dirigenten Thomas Nees aus Bamberg.
Im Anschluss an das Konzert besteht die Möglichkeit, bei einem gemütlichen Schoppen Wein oder einem kühlen Bier den Abend im Foyer der Turnhalle ausklingen zu lassen. ab