Das Operettenkonzert "Freunde, das Leben ist lebenswert" im Rahmen der Jüdischen Kulturtage verspricht am Donnerstag, 25. Mai, einen unbeschwerten Abend. Camila Ribero-Souza (Sopran), Siyabonga Maqungo (Tenor) und Robert Jacob am Klavier präsentieren Werke jüdischer Komponisten und Librettisten ab 19.30 Uhr im Rossini-Saal. Aus gesundheitlichen Gründen hat Radka Loudová-Remmler ihre Teilnahme abgesagt. Für sie springt Camila Ribero-Souza ein. Tickets: Tourist-Information Arkadenbau, Tel.: 0971/804 84 44, E-Mail: kissingenticket@ badkissingen.de . Foto: Legotla Molokwe