Niedermirsberg — Die Freiwillige Feuerwehr Niedermirsberg feiert ihren 125. Geburtstag. Dieses Jubiläum feiert die Feuerwehr im Rahmen ihrer 14. Feuerwehrkirchweih von Freitag, 18., bis Montag, 21. Juli, im Festzelt am Feuerwehrhaus unter der Schirmherrschaft des Forchheimer Landrats Hermann Ulm (CSU).
André Stenglein als Erster Kommandant und Christian Franke als sein Stellvertreter stehen an der Spitze der aktuell 44 Kameraden zählenden aktiven Wehr. Fünf der Mitglieder sind Frauen. Dazu kommen noch zwölf Jugendliche in der Jugendgruppe und 21 Kinder von sechs bis elf Jahren in der "Bambinigruppe". "Eine starke Truppe also, die in der größten Ortschaft der Stadt Ebermannstadt ihren Dienst tut", schreibt die Feuerwehr in einer Pressemitteilung.
Hilfreich dabei ist auch die umfangreiche Technik und der Fuhrpark, zu dem ein Mehrzweckfahrzeug und seit November 2013 auch ein LF 16 gehören. Dazu kommt die Unterstützung des Feuerwehrvereins. Den knapp 150 Mitgliedern stehen als Vorstand Alfons Herbst und als sein Stellvertreter Thomas Redel vor.

Fit für die Zukunft

Der Feuerwehrverein war es auch, der im Jahr 2006 viel Geld in die Hand nahm und mit Hilfe vieler Ehrenamtlicher Helfer einen Anbau an das 1989 erbaute Feuerwehrhaus möglich machte und errichtete, um die Feuerwehr fit für die Zukunft zu machen.
Das Festwochenende eröffnet am Freitag, 18. Juli, um 18 Uhr Landrat Ulm mit dem Bieranstich. Am Abend gibt es Stimmungsmusik von Kiehfmann und Jack.
Der Festbetrieb am Samstag beginnt um 15 Uhr. Um 16 Uhr wird unter Begleitung der Blaskapelle Niedermirsberg der Kirchweihbaum aufgestellt. Am Nachmittag gibt es wie auch am Sonntag und Montag Kaffee und selbst gebackene Kuchen und Torten. Der Samstagabend steht unter dem Motto "Blasmusik und Partypower" mit den Leutenbacher Musikanten.
Der Festsonntag wird um 8.45 Uhr mit einem Kirchenzug und anschließendem Festgottesdienst in der St.-Jakobuskirche eröffnet. Im Anschluss werden ab 10 Uhr im Festzelt am Feuerwehrhaus die aktiven Feuerwehrkameraden aus dem Stadtgebiet Ebermannstadt für ihren für 25- und 40-jährigen aktiven Dienst geehrt. Die musikalische Umrahmung übernehmen die Weilersbacher Musikanten. Der Höhepunkt des Sonntags wird um 14 Uhr der Festzug durch Niedermirsberg sein.
Unter den Klängen der Blaskapelle Niedermirsberg und den Weilersbacher Musikanten werden neben zahlreichen Ehrengästen die Feuerwehren aus dem Stadtgebiet, die Patenvereine der Jubelwehr, die Vereine aus dem Mühlbachtal sowie befreundete Wehren den Festzug zu einem Erlebnis machen.

Zum Abschluss Musik

Für die musikalische Unterhaltung am Nachmittag sorgen die "Durstigen Vagabunden".
Um 19 Uhr wird die alljährlich im Rahmen der Feuerwehrkirchweih herausgeschossene Kirchweihscheibe an den Gewinner übergeben. Am Montag wird traditionell der "Betz ausgetanzt". Für die passende Musik sorgt auch dabei wieder die Blaskapelle Niedermirsberg. Zum Abschluss der Festtage in Niedermirsberg sorgt ab 19 Uhr das "Duo Hollywood" für Stimmung. red