Traditionell wurde bei der Schützengesellschaft 1965 Neuensorg das Königsessen, zu dem Schützenkönig Frank Kristek eingeladen hatte, mit dem Kameradschaftsabend verbunden, bei dem Ehrungen langjähriger Mitglieder im Mittelpunkt standen. "Wir können stolz darauf sein, dass wir auch im 51. Vereinsjahr wieder etliche Neumitglieder erhalten haben. Das haben wir zum größten Teil unserer Bogenabteilung zu verdanken, aus der auch der diesjährige Schützenkönig Frank Kristek kommt", sagte Vorsitzender Manfred Dressel. Ein Hauptaugenmerk werde auf die Kameradschaft gelegt. Diese solle auch künftig hochgehalten werden, um beispielsweise das mehrtägige Schützenfest weiterhin abhalten zu können. Erfreut gab er bekannt, dass hierfür bereits die Schlosskapelle Erlach, die Band Bass und die Blaskapelle Schwürbitz zugesagt haben. Das Abschießen ist am 23. und 30. November. Erstmals wird es auch einen Blasrohr-Wettbewerb geben, mit dem auf Glaskugeln gezielt wird. Des Weiteren werden die Vereinsmeister ermittelt. Geschossen werden kann an den beiden Tagen jeweils von 19 bis 22 Uhr.
Mit dem Jubiläumskrug der Gesellschaft und einem Präsent wurde Peter Schneider ausgezeichnet, der seit 25 Jahren die Treue hält. Die Vereinsnadel in Bronze bekamen für zehnjährige Mitgliedschaft Christine Leikeim, Corinna Fischer, Sascha Wittmann und Achim Friedrich verliehen. ake