"Wie stellen wir uns unsere Zukunft vor?" Mit dieser Frage hat sich eine kleine Gruppe im Kurs des Theaters am Michelsberg auseinandergesetzt. Dabei hatten die Jugendlichen die Möglichkeit, selbst Ideen einzubringen. Daraus ist dann ein einzigartiges Theaterstück entstanden: "Die Flut - Von der ich kam". Das neue Jugendprojekt in deutscher Sprache feiert am Sonntag, 14. Mai, um 16 Uhr im TaM, Michelsberg 10 f, Premiere. Zum Inhalt: Ganz allein und vollkommen auf sich selbst gestellt flieht Amira aus ihrem Land. Aufgrund des voranschreitenden Klimawandels wurde Amiras Heimat, die Südseeinseln, überschwemmt. Als sie in Deutschland ankommt, trifft sie auf viele verschiedenste Personen. Dabei findet sie nicht nur Freunde, sondern muss auch feststellen, dass nicht alle ihre Lage verstehen und helfen wollen. Weitere Spieltermine: 21. und 28. Mai, jeweils 16 Uhr. red