Die offene Fährten-(Hund)-Meisterschaft der Ortsgruppen des Coburger Landkreises im Verein für Deutsche Schäferhunde sowie die Herbstpokal-Prüfung der Ortsgruppe Ebersdorf wurde unter dem Leistungsrichter Horst Kaim aus Neukenroth und dem Prüfungs- und Wettkampfleiter Peter v. Heyking erfolgreich in Ebersdorf ausgetragen. Es gab vorzügliche Leistungen. In der Begleithundeprüfung (BH) bestanden Regina Pscheidl-Horn mit Creta vom Alten Birkenhof (OG Einberg), Kristina Lenz mit Jockl von der Glacis (OG Coburg) und Sandra Mönch mit Vimor vom Haus Ziegelmayer (OG Ebersdorf) mit Bravour. In der IPO1 (FPr1) führte Harald Herold die Schäferhündin Emma vom Haus Mink (Besitzerin Alexa Stegner), vor und erreichte in der Fährte 97 Punkte und die Note Vorzüglich. Diese Leistung bedeutete zugleich den 1. Platz in dieser Kategorie. In der FPr2 führte Patrick Meyer die Herder- Hündin Amy's Lenni von der Hohenheimer Herdern (OG Einberg) zum Pokalsieg und in der FPr3 konnte den Pokal Klaus Jahrling mit seinem Basko vom Hohensteiner Landhaus (OG Weißenbrunn) erringen. In der Königsdiziplin Fährtenhunde-Prüfung FH1 gingen Natascha Meyer mit Garry vom Adelhertz (OG Einberg), Sandra Schmidt mit Roy von Pedell (OG Weißenbrunn), Christoph Sachs mit Bora vom Werraufer (OG Rodach), Helmuth Durst mit Walko vom Gelben Rühl (OG Einberg), Ralph Schmidt mit Alfa vom Hohensteiner Landhaus (OG Weißenbrunn) an den Start. ake