Ludwigsstadt — Mit dem Nachholspiel gegen die SpVgg Ebing soll der TSV Ludwigsstadt eigentlich am morgigen Sonntag um 14 Uhr die Saison in der Bezirksliga fortsetzen. Eigentlich, denn hinter dem Spiel steht ein dickes Fragezeichen.
"Ein Drittel des Platzes ist noch mit Schnee und Eis bedeckt", sagt Spielertrainer Stefan Gehring. "Es ist im Moment schwer vorstellbar, dass wir spielen können." Eine Entscheidung wird aber vermutlich erst am Sonntagmittag fallen.
Sollte die Partie stattfinden, sieht er seine Mannschaft gut gerüstet, obwohl er personell einige Abstriche machen muss. Gehring: "Wir haben uns im Trainingslager in der Türkei intensiv vorbereitet. Jetzt hatten die Spieler einige Tage Pause und könnten daher ausgeruht ins Spiel gehen."
Auf jeden Fall fehlen werden André Feuerpfeil und Sebastian Schmitt (beide verletzt) sowie Benedikt Pfeiffer (gesperrt). Ziemlich Fraglich ist der Einsatz von Stefan Gehring selbst sowie von Tuncer Demir und Christian Frunske, die diverse Blessuren haben.
TSV Ludwigsstadt: Sieber/P. Pfeiffer - Kretschmann, Wäcker, Jungkunz, Fehn, Methfessel, Herrmann, Lippert, Kühnlenz, Tröbs, Fischbach, Nikolajew, Helms, Gehring (?), Demir (?), Frunske (?). han