Speichersdorf — Es war nicht der Tag der deutschen Damen-Nationalmannschaft bei der Kegel-Weltmeisterschaft in Speichersdorf. Am dritten und letzten Vorrundenspieltag ging es gegen Ungarn. Die bereits für das Viertelfinale qualifizierten deutschen Damen unterlagen knapp. Dabei war nach dem Mittelduo noch alles drin. Erst Julia Airizer und Anita Mehasz machten im Schlussdurchgang den 6:2-Sieg für den Weltmeister von 2011 und 2013 perfekt.
Die deutsche Mannschaft hatte vor dem Schlussduo Kastner/Barth zwei Duelle gewonnen und lag nur vier Kegel zurück. Doch im Schlussabschnitt spielte der Weltmeister groß auf, während die deutsche Mannschaft unter ihren Möglichkeiten blieb. Daniela Kicker war aber nach der Partie schon wieder optimistisch: "Daraus gehen wir gestärkt heraus." Corinna Kastner hatte sogar schnell ihren Humor wieder gefunden und meinte trocken: "Wir wollten am Abend vor voller Halle spielen." In der Tat trifft die deutsche Mannschaft im Viertelfinale am heutigen Freitag nun im Abendspiel auf Serbien.
In der deutschen Mannschaft kam Saskia Seitz im Mittelpaar für Melina Zimmermann in die Partie, ansonsten spielte die gleiche Mannschaft wie beim 8:0-Kantersieg über Montenegro, also auch Saskia Barth im Schlusspaar. Saskia Seitz war mit 614 Kegeln beste deutsche Spielerin. Sie gewann gegen Edina Timar vorzeitig, ließ aber dennoch vor allem im letzten Satz zu viele Kegel (133er-Bahn) liegen. Dies machte sich auch in der Gesamtbilanz bemerkbar. Am Start gewann Sina Beißer zwar souverän in vier Sätzen ihr Duell gegen Nora Sajermann/Katalin Toth, aber auch sie war mit ihrem Ergebnis nicht zufrieden. "Wir waren verkrampft", resümierte Nationaltrainerin Sandra Hirsch.
Als Ungarn am Schluss mit Julia Airizer (617) und Anita Mehasz (633) groß aufspielte, konnte das deutsche Schlussduo nicht mithalten: Corinna Kastner lag schnell 0:2 zurück und Saskia Barth fand nach 152:150 im ersten Satz überhaupt nicht mehr in ihr Spiel. Doch damit war sie nicht allein. Deutschland unterlag mit 2:6 Mannschaftspunkten und 3526:3615 Holz. cp