TV/DJK Hammelburg - HSG Pleichach 22:31 (11:21).
Die über ein Freilos ins Halbfinale um den Unterfrankenpokal eingezogenen Saalestädterinnen verloren relativ klar gegen den Tabellenführer der Bezirksoberliga HSG Pleichach. Hatte unlängst die Pleichacher Reserve glücklich mit 27:26 ihr Punktspiel gewonnen, hatte die "Erste" keine Probleme das Finale zu erreichen, obwohl Gerd Schäfer seinem Team eine tolle kollektive Leistung bescheinigte. "In der ersten Halbzeit waren wir wieder einmal nicht ganz bei der Sache", monierte der Trainer allerdings. Derweil lobte Schäfer den Auftritt seines Teams im zweiten Durchgang, den die TV/DJKlerinnen tormäßig für sich entschieden. "Da haben wir ein sehr gutes Spiel gemacht und nach dem deutlichen Rückstand Moral bewiesen." Freuen durfte sich der Coach über den Auftritt von Nicole Schröter, die immerhin 12 Tore erzielte, während Ute Leidner sechsmal einnetzte. Die restlichen Tore warfen: Johanna Leiher (2), Verena Reis, Celina Reuter (je 1). ksei