Leserfoto  Die Kirschblüte ist in diesem Jahr üppig. Ob aber auch eine reichhaltige Ernte eintritt, hängt vom Fleiß verschiedener Insekten ab. Die Honigbienen sind die fleißigsten Helfer bei der Bestäubung der Kirschen. Und das ist ein wahres Mehrgewinner-System: Kirschenbauer und Imker mit einem guten Ertrag und Verbraucher, die einen leckeren Kirschblütenhonig bekommen, der dafür bekannt ist, dass er besonders cremig ist. Ein Kirschenbauer in der Fränkischen Schweiz verlässt sich nicht darauf, dass die Bestäubungs-Helfer von weither angeflogen kommen, sondern er hat seine Bienenstöcke unmittelbar an seinem großen Kirschbaum-Areal. Direkte und kurze Wege haben bekanntlich oft Vorteile. Foto: Roland Betz