Bad Brückenau — "Ich bin Philosoph aus Leidenschaft. Seit mir als jungem Mann ein Büchlein mit "Platons Meisterdialogen" in die Hand fiel, beseelt mich eine glühende Liebe zur Weisheit, die ich als Weg zu einem erfüllten und lebendigen Leben verstehe." So schreibt Christoph Quarch auf seiner Homepage über sich selbst. Der Autor greift auf die großen Werke der abendländischen Philosophen zurück, um diese in eine zeitgemäße Le benskunst und Weltdeutung zu übersetzen.
Aus seinem Buch "Der kleine Alltagsphilosoph" liest Quarch am Donnerstag, 11. Juni, um 19.30 Uhr in der Galerie Form+Farbe in der Bahnhofstraße 19 in Bad Brückenau. Philosophie modern und für je den verständlich, das ist die Kunst, die Quarch beherrscht.

Woran erkennt man guten Sex?

Der kleine Alltagsphilosoph er füllt, was viele sich von der Philosophie erwarten: Orientierung bei allen möglichen Fragen des modernen Lebens. Was bedeutet eigentlich Freundschaft - angesichts von 714 Facebook-Freunden? Was ist Glück? Bin ich ein Egoist, wenn ich mich mal nur um mich kümmern will? Oder auch: Woran erkennt man guten Sex? Diese und viele weitere spannende Fragen beantwortet der Autor, indem er abendländische Philosophen und Denker klug zu Rate zieht.
Christoph Quarch wurde 1964 in Düsseldorf geboren, studierte Evangelische Theologie, Philosophie und Religionswissenschaften in Heidelberg und Tübingen. Unter anderem war er von 2000 bis 2006 Studienleiter des Evangelischen Kirchentages, ist Dozent an diversen Hochschulen, Autor und Herausgeber von über 30 Büchern und arbeitet freiberuflich als Au tor, Publizist, Seminarleiter, Dozent und Berater. Er lebt mit seiner Familie in Fulda.
Der Benediktinerpater und Bestsellerautor Anselm Grün sagt über ihn: "Christoph Quarch macht Ernst mit der christlichen Botschaft, dass Gott Liebe ist und dass der, der in der Liebe ist, immer auch in Gott ist. Er holt den Eros wieder zurück in die christliche Spiritualität. Agape ohne Eros wird kraftlos. Agape von Eros durchtränkt gibt nicht nur der Spiritualität, sondern auch dem Leben die Leidenschaftlichkeit, die es spannend macht."
Eintrittskarten sind ab so fort im Vorverkauf bei der Buchhandlung Nikolaus erhältlich. In der Pause und am Ende der Veranstaltung gibt es einen Büchertisch des Autors, der seine Werke natürlich auch signiert. red