Die 7. Kulmbacher Sommerkunstwochen starten im Mai mit vier spannenden Workshops für Erwachsene. Wer sich noch einklinken möchte, sollte nicht zu lange überlegen. Anmeldungen nimmt die Kulturverwaltung der Stadt Kulmbach, Bauergasse 4 (VHS-Gebäude), entgegen.
Als erstes ist Andreas Claviez an der Reihe. Der sympathische Künstler aus Plauen schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe: "Aquarell trifft Kalligraphie". Begonnen wird zunächst mit dem Aquarell, zum Beispiel Stillleben, abstrahierten Landschaften oder Farbflächen; anschließend werden mit Tusche die kalligraphischen Inhalte zum Grundmotiv ergänzt. Termin: Mittwoch bis Freitag, 18. bis 20. Mai, im Heilingschwertturm.


Techniken kombinieren

Sie wollten schon immer mal verschiedene Mal- und Zeichentechniken kennenlernen, ausprobieren und kombinieren? Im Workshop Nummer zwei "Malerei-Mischmasch" zeigt die renommierte Künstlerin Margit Rehner aus Bayreuth, wie es geht. Termin: Freitag bis Sonntag, 20. bis 22. Mai, im Burggut in der Waaggasse.
"Gestalten mit Ton" steht für Freitag bis Sonntag, 20. bis 22. Mai, im Werkraum des Oberen Schulhauses auf dem Programm. Gertrud Murr-Honikel, eine Meisterin ihres Fachs, führt den Workshop auch in diesem Jahr. Gegenwärtig bleibt für Interessenten allerdings nur die Warteliste und die Hoffnung, dass kurzfristig jemand absagt; der Workshop ist ausgebucht.
Ein heißer Tipp für alle, die Zeichnen von Grund auf lernen oder ihre Fähigkeiten perfektionieren wollen: "Sehen + Zeichnen" mit Diego Bianconi, Dienstag bis Donnerstag, 24. bis 26. Mai, im Burggut in der Waaggasse. Der sympathische Südschweizer würde seinen Workshop gerne "Sehenskurs" nennen, denn hier geht es darum, das entsprechende Objekt richtig mit den Augen zu erfassen und das Gesehene auf Papier zu übertragen. Gar nicht so schwer, wenn man gezeigt bekommt, wie's geht. Das Ziel des renommierten Künstlers: Seine Fähigkeiten an jeden Teilnehmer durch individuelle Betreuung weiterzugeben.
Falls das Wetter mitspielt, wird im Mai auch zum ersten öffentlichen Bierdeckelmalen eingeladen. Die Leitung hierbei hat Lotte Brach übernommen. Bierdeckel-Rohlinge werde gestellt. Stifte sind mitzubringen.
Im Juli beziehungsweise August folgen zehn weitere Kunstworkshops für Erwachsene sowie fünf (gebührenfreie) für Kinder und Jugendliche.
Weitere Informationen auch unter www.kulmbacher-sommerkunstwochen.de oder bei Jutta Lange, Telefonnumer 09221/74949. red