Biografie Der 53-jährige Paul Kowol ist in Wodzislaw geboren und trat 1981 dem Orden der Salesianer bei. Nach seinem Theologiestudium in Krakau wurde er 1989 zum Priester geweiht. 1990 kam er in die Diözese Würzburg und arbeitete ab 1992 als Kaplan in Gräfendorf. In die Pfarreien Hambach und Maibach sowie in die Kuratie Holzhausen wechselte Kowol 1993 und betreute bis zum Wechsel nach Diebach die Gemeinden. Ab 2010 leitete er dort die Pfarreiengemeinschaft Marienbachtal als koordinierender Pfarrer. Am 4. Dezember 2011 wechselte er zur Pfarreiengemeinschaft "Am Sturmiusberg". hae