Der VfL Mürsbach feiert 70.Geburtstag. Vom Freitag, 7., bis Sonntag, 9. Juli, findet auf dem Sportgelände ein großes Jubiläumsfest statt.
Die Ursprünge des VfL gehen auf einen Radfahrverein mit Namen Concordia zurück. Nach dem Zweiten Weltkrieg beschlossen die Heimkehrer und Flüchtlinge im September 1946, den Verein umzubenennen. Die offizielle Gründungsversammlung fand im Frühjahr 1947 im Gasthaus Schmitt statt. Die Mitgliederzahl betrug im Gründungsjahr 40. Der erste Vorsitzende war Franz Betzold.
Die Spiele fanden auf der Wiese des Vereinswirtes statt. 1992 begann man mit dem Bau des Sportheimes. Drei Jahre später wurde das zweite Rasenspielfeld eingeweiht. Der aktuelle Vorsitzende Oswald Schmitt ist bereits seit 1999 im Amt. Hans Ohmer wurde nach 30-jähriger Vorstandstätigkeit zum Ehrenvorsitzenden ernannt.
Aktuell zählt der Verein gut 200 Mitglieder und hat zwei Herrenmannschaften im Spielbetrieb. Mürsbacher Jugendspieler sind in Spielgemeinschaften in den Nachbarorten verteilt.


Die Festtage

Zum Auftakt werden am Freitag ab 19.30 Uhr beim großen Schafkopfturnier im Festzelt die Karten geklopft. Samstag und Sonntag steht der Fußball im Fokus. Die Bezirksligisten Breitengüßbach und Ebing sowie die Kreisligisten aus Heilgersdorf und Pfarrweisach kämpfen um den Sieg in einem Turnier. Gastgeber Mürsbach tritt in einem Einlagespiel gegen den TV Ebern an. Die Bezirksligisten aus Meeder und Ebensfeld treffen in einem weiteren Einlagespiel aufeinander.
Der Samstag wird ab 20 Uhr mit Barbetrieb und Live-Musik im Festzelt durch die Rock-Pop-Band "Meet &Beat" abgeschlossen. Der Eintritt ist frei.
Der Sonntag wird um 8.45 Uhr mit einem Festgottesdienst in der Pfarrkirche St. Sebastian eingeläutet. Ab 10.30 Uhr werden die langjährigen Mitglieder bei Blasmusik und einem Weißwurstfrühschoppen geehrt. red