Oft geht es im Meisterschaftsrennen und Abstiegskampf der A-Klassen in den Fußballkreisen Schweinfurt, Coburg und Bamberg sehr eng zu, so dass in den wenigen noch ausstehenden Begegnungen die Punkte ganz besonders wichtig sind. Einige Teams können die restlichen Wochen bis Saisonende aber auch ganz entspannt angehen.


A-Klasse Schweinfurt 5

Nach seinem Nachholspiel am Mittwoch wird es für Aufstiegsanwärter SG Wülflingen/Haßfurt II darauf ankommen, dass am Samstag beim FC Augsfeld die Kräfte reichen. - Auch der SV Neuschleichach ist im Titelkampf bereits am Samstag gefordert, ein Gegner SpVgg Roßstadt will nicht als Kanonenfutter dienen. - Der SC Stettfeld kann zwar ganz oben nicht mehr mitmischen, doch will dem Meisterschaftskandidaten TSV Limbach den siebten Saison-Auswärtssieg verderben. - Nach seinem starken Auftritt mit 2:2 in Neuschleichach scheint für den TSV Zell gegen Schlusslicht FC Ziegelanger nur die Höhe des Heimsiegs fraglich. - Zwei punktgleiche Tabellennachbarn im Mittlefeld sind beim Duell SpVgg Untersteinbach gegen SC Lußberg-Rudendorf unter sich. Die Zuschauer hoffen auf mehr Tore als im Hinspiel, das 0:0 endete. - Vorletzter der VfR Kirchlauter gilt beim TSV Wonfurt als Außenseiter. Der TSV möchte mit einem Dreier seine Heimbilanz ausgleichen.


A-Klasse Schweinfurt 6

Um seine Top-Ausgangsposition im Meisterrennen zu verteidigen, wird der FC Kleinsteinach beim SSV Gädheim voll auf Sieg spielen. - Für den Tabellendritten SG Untertheres/Ottendorf kann gegen den Vorletzten SG Marktsteinach zu Hause nur ein Sieg zählen. -
Der SG Pfaffendorf/Gemeinfeld täte daheim gegen den FSV Oberhohenried ein Dreier im Abstiegskampf gut.


A-Klasse Coburg

Nach ihren Begegnungen am gestrigen Freitagabend treffen in der Gruppe 3 der FC Frickendorf und der SVM Untermerzbach im Derby aufeinander. - Auch der SV Hafenpreppach (gegen den LTV Gauerstadt) und der SV Heubach (beim TSV Untersiemau) sind im Einsatz. - Schwer dürften es die Spfr. Unterpreppach II in der Gruppe 1 haben, um beim Titelaspiranten TSV Oberlauter II etwas mitzunehmen. - Ein Dreier wird in der Begegnung des TSVfB Krecktal II gegen die SG Mönchröden/Rödental II für die Platzherren erwartet. - Mit dem SV Heilgersdorf II und dem TSSV Fürth a.B. II treffen in der Gruppe 4 zwei Mittelfeldteams aufeinander. - Klar favorisiert ist der TSV Pfarrweisach II gegen den Schwabthaler SV II.


A-Klasse Bamberg

Die SG Reckendorf/Gerach wird in der Gruppe 2 beim Tabellenletzten SC Heiligenstadt II als Sieger erwartet. - Trotz Heimvorteiles dürfte der FC Baunach II in der Gruppe 3 gegen die SG Spfr./BSC Bamberg kaum etwas erben. - Außenseiter ist auch die SG Reckendorf/Gerach II beim Vierten SV Gundelsheim. nof/di