Vier Wochen noch, dann endet die Punktspielsaison in den A-Klassen der Fußballkreise Schweinfurt, Coburg und Bamberg. Wer also noch Punkte braucht, hat nicht mehr viel Zeit, sie zu holen.


A-Klasse Schweinfurt 5

Eine Weichenstellung im Kampf um die Meisterschaft erfolgt im Schlager, wenn Tabellenführer SC Trossenfurt-Tretzendorf den Verfolger RSV Unterschleichach zu Gast hat. Wenn der RSV nicht gewinnt, dürfte es schwer für ihn werden, den SC noch zu überholen. - "Von der Rolle" war zuletzt der Dritte SpVgg Untersteinbach, und das will Schlusslicht SC Koppenwind ausnutzen. - Vierter SpVgg Untertheres hat Platz 2 noch nicht aufgegeben und will deshalb zu Hause gegen den Zehnten VfR Kirchlauter unbedingt den Dreier. - Den Rivalen von der anderen Mainseite erwartet die SpVgg Roßstadt und könnte den SC Stettfeld mit einem Dreier sogar überholen. - Im zweiten Heimspiel in Folge peilt der TSV Zell gegen den nur einen Punkt hinter ihm liegenden FC Augsfeld erneut einen Sieg an. - Für den SC Lußberg-Rudendorf wären drei Zähler daheim gegen den TSV Limbach ein großer Schritt zum Klassenerhalt. - Der SV Neuschleichach hat noch acht Partien zu bestreiten und deshalb reelle Chancen auf den Klassenerhalt. Für seinen Gast TSV Wonfurt sieht die Lage deutlich schlechter aus.


A-Klasse Schweinfurt 6

Nur der Sieger aus dem Duell FC Kleinsteinach (4.) gegen SG Lendershausen (3.) bleibt wohl im Rennen um die Aufstiegsplätze. - Für die SG Ermershausen/Schweinshaupten sollten beim Vorletzten SC Ebertshausen zumindest ein Punkt möglich sein. - Dem SV Hofheim II traut man zu Hause gegen Schlusslicht SV Mechenried einen Sieg zu, doch der Gast wird kämpfen. - Der Begegnung DJK Abersfeld gegen SG Pfaffendorf/Gemeinfeld kommt einiges an Bedeutung zu, da beide Teams im Abstiegskampf noch nicht aus dem Schneider sind.


A-Klasse Coburg 3

Für den SVM Untermerzbach kann daheim gegen den TSV Bad Rodach II nur ein Sieg zählen, um die Chance auf einen der beiden vorderen Plätze zu wahren. - Den Heimvorteil möchte der SV Heubach gegen den SV Hut Coburg II zum Sieg nutzen. - Wenig Bedeutung kommt der Begegnung des TSVfB Krecktal II gegen den TSV Scherneck II zu, da beide ganz vorne nicht mehr herankommen können. - Als Außenseiter sind die Spfr. Unterpreppach II gegen den Zweiten SV Weidach anzusehen.


A-Klasse Coburg 4

Um Platz 2 zu untermauern, kann für den SV Heilgersdorf II beim TSV Oberlauter nur ein Dreier zählen - Schwer dürfte es Schlusslicht FC Frickendorf haben, um von der SpVgg Ahorn II etwas mitzunehmen.


A-Klasse Bamberg 3

Will die SG Reckendorf/Gerach II noch dem Abstieg entgehen, muss wohl gegen die DJK Gaustadt II ein Heimsieg her. nof/di