Mit einem 9:4-Sieg über den Türkiyemspor-SV 12 Schweinfurt startete der SV Ebelsbach in die zweite Saison der Futsal-Bezirksliga Unterfranken. Von den sieben Mannschaften der Liga waren beim Auftaktspieltag in Schweinfurt sechs im Einsatz. Neuling Soccer Club Würzburg unterlag der DJK Schweinfurt mit 4:15, der TV Oberndorf hatte gegen Vorjahresmeister FT Schweinfurt mit 4:5 das Nachsehen.
Der SV Ebelsbach erwischte einen schwachen Start und geriet bis zur 11. Minute gegen Türkiyemspor mit 0:3 in Rückstand. Afanoglu, Baskaya und Yüksel trafen. Doch der SV ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und spielte weiter nach vorne. Zur Pause führen die Ebelsbacher mit 4:3 nach Toren von S. Brix (12.), H. Brix (14.), M. Trautner (15.) und J. Eleby (18.).
Nach dem Ausgleich durch Baskaya in der 22. Minute brachte Rodrigo Monedero die Ebelsbacher in der 24. Minute wieder in Führung. Trotz intensiven Bemühungen erzielte Türkiyemspor keinen weiteren Treffer mehr. Statt dessen erhöhten Pasquot (25., 31., 33.) sowie H. Brix (27.) zum 9:4-Endstand.
Weiter geht es bereits am heutigen Dienstag, 29. Dezember, mit den Spielen DJK Schweinfurt - TSV Grafenrheinfeld (18 Uhr) und Soccer Club Würzburg - FT Schweinfurt (19.15 Uhr). Am Mittwoch, 30. Dezember, spielen um 18 Uhr Türkiyemspor SV-12 Schweinfurt gegen TV Oberndorf, jeweils in der Schweinfurter Georg-Wichtermann-Halle. Der SV Ebelsbach hat seinen nächsten Einsatz am Sonntag, 3. Januar, 16.30 Uhr, gegen die DJK Schweinfurt. Diese Partie findet im Rahmen des Vorturniers der Hallenmeisterschaft in der Eltmanner Georg-Schäfer-Halle statt. red