Die ersten Mannschaften der Adelsdorfer Tischtennis-Abteilung sind mit klaren Auswärtssiegen in die Rückrunde gestartet, was aufgrund diverser Winterab- und zugänge nicht unbedingt zu erwarten war. Die Männer verabschiedeten sich dank ihres Erfolgs vorerst von den Abstiegsplätzen der 1. Bezirksliga. Die Frauen sind in der 3. Bezirksliga sogar bis auf vier Zähler an den Aufstiegsrängen dran.


1. Bezirksliga, Herren

TSV Scheinfeld -
SC Adelsdorf 4:9
Schon in den Doppeln stellte der SCA mit zwei Vier-Satz-Siegen von Ondrejicka/Zöbelein und dem neu formierten Doppel Krumbeck/Sussmann die Weichen auf Auswärtserfolg. Müller/Nagel hingegen gaben ihre Partie gegen das Duo des Tabellenletzten mit 1:3 ab. In den Einzeln legten die Gäste los wie die Feuerwehr. Nach glatten Siegen von Jürgen Zöbelein und Igor Ondrejicka zog auch das mittlere Paarkreuz mit Volker Krumbeck und Patrick Müller nach.
Als auch noch Ersatzmann Markus Nagel einen Erfolg verbuchte, war der Zwischenstand von 1:7 erreicht. Erst dann zeigten die Scheinfelder Gegenwehr. Jörg Sussmann merkte man den Druck des ersten Einsatzes im SC-Trikot deutlich an. Er kam mit dem Störbelag seines Gegners nicht zurecht. Nach einem weiteren souveränen 3:0-Sieg von Ondrejicka verloren sowohl Zöbelein als auch Müller. So blieb es dem trainingsfleißigen Krumbeck vorbehalten, in einem sehenswerten Match gegen einen Abwehrstrategen in drei Durchgängen den verdienten 4:9-Endstand einzufahren.


3. Bezirksliga, Damen

SC Uttenreuth -
SC Adelsdorf 4:8
Das neue Spitzendoppel Donner/Fiedler mit einem klaren 3:0 und Dehling/Porsch, die einen 0:2-Satzrückstand in einen 3:2-Sieg drehten, brachten die SC-Ladies mit 2:0 in Führung. Im Einzel war Sabine Fiedler gegen Dörres und Rosenecker siegreich. Sabine Dehling glänzte gegen Härer, Mutter und Dörres mit einer makellosen Bilanz. Claudia Porsch punktete gegen Härer und zog gegen Mutter den Kürzeren. Nur Debütantin Gudrun Donner verlor - teilweise sehr knapp -, was jedoch den deutlichen Auswärtssieg nicht in Gefahr brachte.
Die Männer-Reserve startet am Freitag mit einem Derby in Zeckern in die Rückrunde der 3. Bezirksliga. red