Forchheim — In den vergangenen vier Wochen ist in der Kindertagesstätte Schneckenhaus in Forchheim das WM-Fieber ausgebrochen. An jedem Spieltag der deutschen Mannschaft trugen die Kinder - egal welcher Nationalität - Tattoos und Glitzer auf, schmickten sich mit Deutschland-Farben und lackierten die Fingernägel schwarz-rot-gold. Der tägliche Deutschland-Nachtisch durfte nicht fehlen. Dann kam der Höhepunkt: Jeder durfte den "Weltmeisterpokal" in die Höhe halten und ein Mannschaftsbild wurde auch gemacht. Die Freude ist riesengroß und die Kinder sagen: "Danke, Jungs, für diese WM." Foto: privat