Geschäftsführer Klaus Hammelbacher feierte sein 25. Betriebsjubiläum bei der Firma "Maintal-Konfitüren" in Haßfurt. Bei der Weihnachtsfeier überbrachten ihm die Mitarbeiter ihre Glückwünsche. Die Geschäftsführerin Anne Feulner würdigte seine Verdienste in einem Rückblick auf die Stationen seines Berufslebens, wie das Unternehmen mitteilte.
Klaus Hammelbacher kann auf viele erfolgreiche Jahre bei "Maintal" zurückblicken. Am 1. Dezember 1990 trat der Diplom-Biologe in das Familienunternehmen ein, damals noch die "Maintal Obstindustrie". Gemeinsam im Team mit seinem Schwiegervater Helmut Müller und seiner Schwägerin Anne Feulner baute er das Unternehmen und die Marktführerschaft bei der Hagebutten-Konfitüre kontinuierlich aus.
1999 übernahm er mit Anne Feulner die Geschäftsleitung und trieb die Neuausrichtung des Unternehmens weiter voran. Bereits im Jahr 2000 erkannte Hammelbacher die Bedeutung von Bio-Produkten und war federführend an der Einführung zweier Biolinien beteiligt.
Als Biologe standen für Klaus Hammelbacher laut Firmenangaben immer auch ökologische Aspekte und der schonende Umgang mit den Ressourcen im Vordergrund. Ab 2010 erfolgte die schrittweise Umstellung auf Öko-Strom durch die Installation von Photovoltaikanlagen auf dem Firmengebäude und die Nutzung von Windkraft aus der Region. 2014 folgte die Neuausrichtung des gesamten Energiekonzepts durch die Investition in eine Mikrogasturbine zur Einsparung großer Mengen Energie und Kohlendioxid.
Heute hat Klaus Hammelbacher als Geschäftsführer die Verantwortung für die strategische und operative Steuerung des Unternehmens mit den Schwerpunkten Vertrieb Inland und Export, Produktion, Produktentwicklung und Technik. Das Unternehmen beschäftigt 82 Mitarbeiter und blickt optimistisch in die Zukunft. Dabei ist es erklärtes Ziel, den Familienbetrieb erfolgreich an die fünfte Generation zu übergeben. red