Der Kulturherbst Ellertal geht ab 29. September in die nächste Runde. Bis Dezember werden neben beliebten Künstlern aus der Region auch wieder bekannte Gäste aus Bayern und jenseits der Landesgrenze dabei sein. Die Besucher dürfen sich auf Kabarett, Musik und Kleinkunst vom Feinsten freuen, berichten die Veranstalter. Der Kartenvorverkauf startet am heutigen Samstag.
Am 29. September machen "Die Feisten" mit ihrem Programm "Nussschüsselblues" in der Brauerei Reh in Lohndorf den Auftakt. An gleicher Stätte treten am 30. September "Quintessenz" mit ihrer "Esssenzausgabe" auf. Weiter geht es am 6. Oktober mit dem "Weiherer" aus München und Ausschnitten aus seiner 15-jährigen Bühnenpräsenz. Die fränkische Kultband "Häisd'n'däisd" gibt sich ein Stelldichein in Lohndorf am 13. Oktober - im Gepäck ihr Programm "Des is zuum Heuln!". Das Trio "Bairisch Diatonischer Jodelwahnsinn" gastiert am 20. Oktober in der Brauerei. Bei "Gankino Circus" vermengen sich zeitgemäße Volksmusik, anarchische Spielfreude und raffinierter Wortwitz - zu erleben am 28. Oktober ebenfalls in Lohndorf. Schließlich gastieren dort "Die Wellküren" am 24. November. In ihrem Jubiläumsprogramm stellen die drei Damen auch einige ihrer Lieblingsstücke aus den letzten 30 Jahren vor.
Zu guter Letzt ist am 8. und 9. Dezember auch die Brauerei Hönig in Tiefenellern Teil des Kulturherbstes. Dann wollen "KGB" mit Werner Kohn, Uwe Gaasch und Waldi Bauer mit viel Blues und Mundart für einen würdigen Abschluss der Reihe sorgen.
Das komplette Programm mit umfassenden Infos findet sich auf der Homepage www.kulturherbst-ellertal.de. Karten sind dann online zum selbst Ausdrucken auf www.okticket.de (Stichwortsuche "Kulturherbst Ellertal"), bei der Mediengruppe Oberfranken und dem BVD Kartenservice in Bamberg erhältlich. red