Noch ist der "Johann" verhüllt, doch am kommenden Samstag, dem 16. Juli, wird das Kunstwerk von Landrat Klaus Peter Söllner um 14.30 Uhr entschleiert.
Das Ehepaar Silka Gebhardt und Peter Mitchell hat die Skulptur in mühevoller Kleinarbeit in den letzten Wochen auf "Leepswood" - so heißt das neue Zuhause des Künstlerehepaares - geschaffen.
Mit dabei bei der feierlichen Enthüllung sind auch Bürgermeister Hermann Anselstetter und der Chor Franconian Joy, der ein Lied vorträgt, das eigens für "Johann" komponiert wurde. Nach dem offiziellen Akt laden Silka Gebhardt und Peter Mitchell auf "Leepswood" zu einem Garten- und Scheunenfest ein.
Auf dem gesamten Gelände werden viele Aktivitäten für Jung und Alt angeboten, von Fliesen fertigen aus Ton, Schmuck basteln, Tischtennis, Body-Art-Painting mit Annette Hähnlein, LandArt mit Steffi Batschko, Regenschirme bemalen mit Waltraud Keyn und dem Bemalen von Steinen.
Gegen 16.30 Uhr tritt noch einmal der Chor Franconian Joy auf, dabei zunächst mit dem Lied "Morning has broken" und natürlich auch dem "Johann"-Lied. Die Kinder werden dann um 17 Uhr einen Tanz um den "Blauen Baum" zeigen.