Forchheim — Eine neue Halle für bis zu 800 Personen braucht es in Forchheim, wenn man dem Stadtrat glauben möchte. Und der Forchheimer Comic-König "Forch" freut sich ehrlich darüber! Endlich entstehe ein adäquater Thronsaal für seine königliche Majestät. Seine Durchlaucht geht sogar einen Schritt weiter: Er wünscht sich ein Stadion für mindestens 40 000 Besucher. Denn eine derart große Halle ohne ein klares Nutzungskonzept zu bauen, das wäre ja in etwa so, als würde man Jahn Forchheim ein großes Stadion bauen - in der Hoffnung, dass der Verein irgendwann demnächst einmal erste Liga spielt. Grafik: Simon Michael