Mitgliederschwund bereitet Sorgen

Hoch zufrieden waren die Mitglieder der Rot-Kreuz-Ortsgemeinschaft (Marienverein) Neuses, Beiersdorf, Bertelsdorf und Glend mit der bisherigen Arbeit ihres Vorstands unter der Vorsitzenden Gabriele Geuther. Bei den Vorstandswahlen im Rahmen der Hauptversammlung im "Schwarzen Bären" sprachen sie der etwas veränderten Vereinsführung für weitere vier Jahre einstimmig das Vertrauen aus. Aus gesundheitlichen Gründen schieden Zweite Schatzmeisterin Ruth Eckstein nach 32 Jahren, Elfriede Walter, Beisitzerin Bertelsdorf, nach 24 Jahren und Johanna Kirchner, Beisitzerin Beiersdorf, nach 20 Jahren aus dem Vorstand aus. Geuther ehrte sie für ihren langjährigen Einsatz für den Verein. Neue Zweite Schatzmeisterin ist Doris Schlechtweg. Doris Müller hilft als Beisitzerin in Bertelsdorf. 249 Mitglieder zählt der Marienverein Neuses. Drei neue Mitglieder konnten sieben Todesfälle und fünf Abmeldungen nicht ausgleichen. Im fortgeschrittenen Alter der Mitglieder, in Abmeldungen mit dem Umzug ins Heim und in der Nähe zur Stadt sieht die Vorsitzende einige Gründe des seit Jahren anhaltenden Abwärtstrends bei der Mitgliederzahl. Geuther wies auf das neue Angebot hin, bei dem das Rote Kreuz Demenzkranke mit Pflegestufe stundenweise zu Hause betreut. "Ohne unsere Mitgliedsbeiträge und Spenden könnte das Rote Kreuz diese Leistungen nicht mitfinanzieren und anbieten", sagte die Vorsitzende. "Nur wenn alle an einem Strang ziehen, gelingt die Trendwende bei der Mitgliederentwicklung", betonte Marcel Thein, der Vertreter des Kreisverbands.
Die Marienvereine im Coburger Land sind einmalig in Deutschland und Bayern. Als vorbildlich würdigte Thein das jahrelange Engagement einiger Mitglieder im Vorstand und sprach ihnen seinen Respekt aus. Für die kommenden vier Jahre setzt sich der Vorstand der Ortsgemeinschaft aus der Ersten Vorsitzenden Gabriele Geuther, der Zweiten Vorsitzenden Ingrid Scheidig, der Ersten Schatzmeisterin Irene Steinhäuser, der Zweiten Schatzmeisterin Doris Schlechtweg sowie aus dem Ersten Schriftführer Bernd Brückner und der Zweiten Schriftführerin Gabriele Geuther zusammen. Beisitzer für Neuses sind Traudel Dressel, Martina Büchner, Doris Schlechtweg und Marga Pause. Doris Müller und Bernd Brückner sind als Beisitzer für Bertelsdorf, Ingrid Scheidig als Beisitzerin für Beiersdorf zuständig. Irene Steinhäuser arbeitet seit 40 Jahren als Schatzmeisterin des Vereins. Traudel Dressel und Ingrid Scheidig gehören 20 Jahre dem Vorstand an. Geuther und Thein ehrten Erika Florschütz und Emmi Roth für 50 Jahre Mitgliedschaft im Marienverein. 40 Jahre gehören diesem Rita Kahlo Angelika Oppel und Irene Steinhäuser und 30 Jahre Gertrud Ebert an. Vor 20 Jahren traten Hannelore Bergner, Anna Freund, Angela Geisthardt, Rüdiger Hess, Marianne Hofbauer, Hanni Höllein, Christel Jacob, Elfriede Löser, Gerda Merkwirth, Andrea Rieß, Christine Schübel und Inge Welder dem Roten Kreuz bei. Bernd Brückner