Oberschleichach — Wie fährt man richtig mit einem Mountainbike? Diese und weitere Fragen beantwortet das Umweltbildungszentrum (Ubiz) in Oberschleichach in einem Seminar. Daneben gibt es weitere neue Angebote in den nächsten Wochen, teilte das Ubiz mit. Für alle Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich, Telefon 09529/92220.
Den passenden Umgang mit dem Mountainbike auch im schwierigen Gelände vermittelt das Team von "Bike Emotions" in einem Seminar am Samstag, 9. Mai, von 15.30 bis 19.30 Uhr. Eingegangen wird dabei auch auf richtiges und schonendes Fahren in der Natur. Auf der Motocross-Strecke in Sand werden schwierige Stellen im Gelände wie Steilkanten, Treppenstufen und Spitzkehren geübt. Das Seminar, das in Kooperation mit der Volkshochschule Sand stattfindet, ist für Anfänger ab 16 Jahren geeignet.
Eine faunistische Exkursion führt zu den Amphibien im Ebelsbachtal. Auf einer Wanderung durch das Längenbachtal am Sonntag, 10. Mai, von 14 bis 17 Uhr stellt der Biologe Jürgen Thein die heimischen Amphibien und ihre Lebensräume vor. Kröten und Frösche, Salamander und Molche versammeln sich im Frühjahr in den Teichen und Tümpeln im Ebelsbachtal, um für Nachwuchs zu sorgen. Treffpunkt ist an der Abzweigung bei der Wandertafel nach Bischofsheim, einem Stadtteil von Zeil, im Ebelsbachtal.
Eine Einführung gibt das Ubiz in das Thema "Die Wünschelrute als Antenne". Das Wünschelruten-Gehen erläutert Reingard Winkler am Montag, 11. Mai, 19 bis 22 Uhr. Nach dem Physiker Reinhard Schneider lässt sich eine Wünschelrute als eine abstimmbare Antenne verstehen. Der Mensch ist der Empfänger. Indem die Länge der Rute (Grifflänge) verändert wird, lässt sich diese auf eine Strahlung oder ein Energiefeld einstellen. Das bietet außer der Wassersuche vielfältige Anwendungsmöglichkeiten innerhalb und außerhalb des Hauses, um den eigenen Lebensraum harmonisch zu gestalten. red