Höhn — Mit dem Wildenheider Daniel Götz, der für Quelle Fürth startet, und der Äthiopierin Addisale Demeke von Coburg Locals/RunningBros standen zwei Athleten im Mittelpunkt des 13. Höhner Berglaufs, bei dem auch die oberfränkischen Meister ermittelt wurden.
Bei kühlen Temperaturen, aber guten Laufbedingungen schickte der Starter die 115 Teilnehmer des Hauptlaufes auf die schwierige, aber faire 4,5 Kilometer lange Bergstrecke. Daniel Götz ergriff schon früh die Initiative und durchlief nach starken 17:58 Min. als Erster das Ziel am Höhner Sportplatz. Firaal Eebhissa (Coburg Locals/Running Bros) hatte 40 Sekunden Rückstand. Als Dritter sicherte sich Kevin Karrer (19:07) von der LG Bamberg den Bezirkstitel vor seinem Vereinskollegen Roland Wild (19:18). Als Gesamtzehnter wurde Christian Gründel vom TSV Staffelstein (20:46) Bezirksvizemeister der Männerhauptklasse.
Bei den Frauen war Demeke nicht zu schlagen. Mit neuer Streckenbestzeit von 19:54 Min. ließ sie bis auf fünf Männer alle hinter sich. Die erfolgsverwöhnte Christiane Adriaanse (TV 48 Coburg) hatte keine Chance, wurde aber Bezirksmeisterin.
Einen Altersklassensieg feierte in der M65 Kurt Herbicht vom TSV Staffelstein (24:08).
Mit großer Freude und Einsatz absolvierten die Kleinsten - ab zwei Jahre - ihre 300 bzw. 500 Meter. Insgesamt waren 276 Läufer und Walker am Start. ze