von unserer Mitarbeiterin 
Veronika Schadeck

Kleintettau — Die Prominenz gab sich bei der Eröffnung des Tropenhauses die Klinke in die Hand. Vertreter von Unternehmen, Banken und Verwaltung schilderten uns ihre Eindrücke.
Jens Plachetka, Chief Executive Officer bei Heinz-Glas, sagte: "Ich habe großen Respekt. Geschaffen wurde ein Projekt, das überaus wichtig für unsere Region ist. Wer hätte jemals gedacht, dass so etwas zustande kommt?"
Georg Feder, Vorstandsmitglied der Raiffeisen-Volksbank Kronach-Ludwigsstadt, meinte: "Das Tropenhaus zeigt, dass man mit Hilfe zur Selbsthilfe etwas erreichen kann. Ich bin überzeugt, das wird für die Menschen in unserer Heimat Ansporn sein, noch weitere Ideen zu entwickeln. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Bekanntheitsgrad unserer Region durch ,Klein-Eden‘ steigen wird."
Für Forstdirektor Michael Schneider ist klar: "Das Tropenhaus bedeutet eine tolle Entwicklung für den Landkreis. Es fördert den Tourismus, trägt zur sinnvollen Verwendung von Energie bei und macht einen letztendlich auch ein Stück weit stolz."
Regionalmanager Willi Fehn betonte: "Ich freue mich über den offiziellen Abschluss des Leuchtturmprojektes ,Klein-Eden‘. Sieben Jahre lang habe ich zusammen mit weiteren Mitstreitern hart gekämpft. Aber es hat sich gelohnt und gezeigt, dass - wenn alle an einem Strang ziehen - doch etwas bewältigt werden kann. Nun gilt es, weiterzumachen. Als nächstes habe ich dabei das Arnika-Projekt in Teuschnitz im Auge."
Peter Hofmann, Leiter Firmenkundenbetreuer Sparkasse Kulmbach-Kronach, unterstrich: ",Klein Eden‘ ist wunderbar, und es ist ein gutes Gefühl. Es hat gezeigt, dass nicht nur im Süden, sondern auch im Norden des Landkreises etwas passieren kann."
Matthias Fröba, Personalleiter bei Wiegand-Glas, stellte fest: "Das Tropenhaus trägt dazu bei, dass Gäste aus der ganzen Welt in die Rennsteig-Region kommen. Nun gilt es aber, weiterzumachen. Vielleicht können dadurch Menschen und Fachkräfte für die Region und für die Betriebe gewonnen beziehungsweise kann dadurch die Abwanderung eventuell gestoppt werden."