Das Rosenau-Trio präsentierte ein eindrucksvolles Konzert in Königsberg. Schon seit vielen Jahren gastiert regelmäßig das Rosenau Trio aus Baden-Baden im Rahmen der musikalischen Veranstaltungsreihe des Volksbildungswerkes (VBW) Königsberg im Rathaussaal der Stadt.
Am Wochenende bot das Trio in einer musikalisch-literarischen Hörfolge diesmal unter dem Motto "Macht hoch die Tür" mit Musik, Gedichten und Geschichten eine Einstimmung auf die Weihnachtszeit.
Bariton Holger Bornschier gelang es dabei, gefühlvoll und stimmlich akzentuiert, hervorragend mit seinen Vorträgen die Stimmung und den Inhalt der bekannten Lieder wie "Macht hoch die Tür", "Die Könige" oder "Es ist ein Ros entsprungen" an sein Publikum weiterzugeben. Einfühlsam begleitet wurde er bei seinen Soli von Pianistin Helga Becker-Winkler, die aber auch bei ihren Solostücken ihr Können eindrucksvoll bewies.
Sprecher Joachim Herrmann gelang es mit seinen verbindenden Gedichten und Geschichten, Musik und Text zu einer Einheit verschmelzen zu lassen, so dass der Abend für die Zuhörer insgesamt zu einem musikalisch-literarischen Erlebnis wurde. Besonders beeindruckend fanden die Besucher das "Kaschubische Weihnachtslied" von Werner Bergengruen aus dem Jahr 1927, das die Zuhörer auch zum Schmunzeln brachte. Das Publikum bedankte sich bei den drei Künstlern für den gefühlvollen Konzertabend mit viel Beifall.