Leserfoto  Im dichten Gewühl des Weihnachtsmarktes kann man fast das Klagen der Humsera hören: "Im Januar 2010 hod dä EffDee a Bildla gebrochd, wu ich mich übä die Schdrossnkehrä aufgereechd hob, weil sa dreggäda Schneehaufm um mich rumgebaud homm. Obä des is nuch goä nix gechä den Verhau hindärm Weihnachdsmargd. Maansd doo kummäd anä drauf, dass euä Humsera aa amoll wos seeng möched? Obä naa, do baud mä Budn vorera auf, haud Zigareddnkibbm nei mein Brunna und schdelld leera Blasdigkisdn noo. Wennä wengsdns a boä Graudshaadla drinna weern. So obä konni fei ned amoll durch an Schlids vo die Budn die Kinnerla seeng, die wo sichä mid grosa Aang durchn Margd gschoom werrn und sich aufs Grisdkindla freun, wenn's zufällich vorbei flieng däd ... " Text und Foto: Gerd Müller