VON Heike Dörfler

Ebermannstadt — Am Gymnasium Fränkische Schweiz in Ebermannstadt wurde ein Sonnenobservatorium eingeweiht. Bei strahlendem Sonnenschein konnte das kürzlich angeschafftes Sonnenteleskop feierlich seiner Bestimmung übergeben werden.
Frank Fleischmann von der Sternwarte Feuerstein und die Firma OES hatten das Teleskop projektiert und installiert. Die Außenarbeiten wurden vom Landratsamt Forchheim übernommen.
Was in den Sternen steht, so Physiklehrer Bail, ist ein wichtiger Teil des Oberstufen-Lehrplans im Fach Astronomie. Besonders die Sonne als der uns nächstliegende Stern weist ein sehr interessantes Innenleben auf.
Wie turbulent es auf ihrer Oberfläche zugeht, das können die Schüler des Gymnasiums Fränkische Schweiz von nun an mit dem Teleskop in faszinierender Qualität erleben. Mit einer Spezialkamera sind sogar Aufzeichnungen von Sonnenaktivitäten möglich.
Auch einige Jugend-forscht-Arbeiten in der Sparte "Geo- und Raumwissenschaften" sind bereits angedacht. Neben diesen speziellen Unterrichtsprojekten soll das Teleskop aber allen Schülern und Mitgliedern der Schulfamilie zur Verfügung stehen, die einmal einen besonderen Blick auf unseren Heimatstern werfen wollen.
Realisiert werden konnte diese ungewöhnliche Anschaffung nur durch die überaus großzügige Spende der Vereinigung der Freunde des Gymnasiums Fränkische Schweiz in Höhe von 4250 Euro sowie einen Zuschuss von 750 Euro von der Sparkasse Forchheim.
Der Schulleiter Erhard Herrmann bedankte sich bei allen Beteiligten für das Engagement und die finanzielle Unterstützung.