Zum Internationalen Frauentag haben zehn Mitarbeiterinnen der Firma Weyermann ein eigenes Bier für einen guten Zweck gebraut. Den Erlös aus dem einzigartigen "American wheat with lemon zests" wird der Marktführer für Spezialmalze an das Bamberger Frauenhaus spenden, heißt es in der Mitteilung des Unternehmens.
Denise Jones, Brauerin seit 22 Jahren und Weyermann-Destillateurin seit November 2015, wies die interessierten "Weyerfrauen" in alle Geheimnisse des Brauens ein, beginnend beim Schroten über das Einmaischen bis hin zum Abläutern und Ausschlagen. Von der Sachbearbeiterin im Vertriebsinnendienst über die Assistentin im Rechnungswesen bis hin zur Weyermann-Getreideeinkäuferin - aus jeder Firmenabteilung waren die Teilnehmerinnen des Frauenbrautages.
Selbst Geschäftsführerin Sabine Weyermann, auf deren Einladung der "fun day" überhaupt erst stattfinden konnte, habe sich der Gruppe angeschlossen und ihr Expertenwissen weitergegeben. red