Neudrossenfeld — Auch im zweiten Heimspiel der Saison gelang der Fußball-Landesliga-Reserve des TSV Neudrossenfeld ein Sieg. Am Ende stand ein ungefährdeter und auch in dieser Höhe verdienter 4:0-Erfolg gegen enttäuschende Hofer. Von Beginn an hatten die Gäste Probleme mit der aggressiven Spielweise der Heimelf. Die erste Torchance hatten aber dennoch die Hofer, als Hornfischer nach einer Freistoßflanke nur knapp mit dem Kopf verfehlte.
In der Folge erspielten sich die Hausherren eine Torchance nach der anderen, die nicht alle erwähnt werden können. Die beste Möglichkeit hatte Simon, scheiterte nach einem Alleingang aber an Kreger. Die Gäste verzeichneten eine gute Gelegenheit, Schrüfer hielt jedoch hervorragend per Fußabwehr. Allerdings hätten die Gastgeber bereits zur Halbzeit führen müssen.
Kurz nach der Pause brachen die TSVler den Bann: Der gerade eingewechselte Pittroff erzielte nach Zuspiel von Weiner die Führung. Nach einer Stunde hätte der TSV auf 2:0 erhöhen können, Simon vergab aber einen Handelfmeter. Gut zwanzig Minuten vor dem Ende entschied Weiner mit einem Doppelpack die Partie, nachdem er zweimal trocken abzog. Hof hatte noch eine Torchance, Burger klärte jedoch vor der Torlinie im Liegen per Kopf. Danach hätte die Heimelf das Ergebnis noch deutlicher in die Höhe schrauben können, Opfermann und Burger scheiterten jedoch in aussichtsreichen Positionen.
Den Schlusspunkt setzte Maiser per Flachschuss nach einer Balleroberung im Spielaufbau der Gäste. Der TSV hatte in Weiner und dem zweikampfstarken Burger die besten Akteure. Hof kann sich bei ihrem Torwart Kreger bedanken, der eine höhere Niederlage verhinderte. Das Schiedsrichtergespann hatte keinerlei Probleme und leitete insgesamt hervorragend. red

TSV Neudrossenfeld II -
FT Hof 4:0 (0:0)
TSV Neudrossenfeld II: Schrüfer - Dünkel, Opfermann, Simon, Weiner, Dippold, Roß, Burger, Jahrsdörfer, Laemmert, Herath, Hermsdörfer, Maiser, Pittroff, Mager, Weihs
FT Hof: Kreger - Färber, Hornfischer, F. Weiß, A. Heinrich, A. Weiß, M. Heinrich, Kruber, Bär, Schildt, Loderbauer, Maier, Bayramoglu
Schiedsrichter: Sebastian Nemetz. - Zuschauer: 60. - Tore: 1:0 N. Pittroff (46.), 2:0 D. Weiner (69.), 3:0 D. Weiner (72.), 4:0 B. Maiser (86.)