von unserem Mitarbeiter Werner Reissaus

Wirsberg — Das traditionelle Anschwimmen der DLRG-Ortsgruppe wurde von einer herrlichen Abendsonne begleitet. Die Vorsitzende Iris Blätterlein hieß in der Runde den neuen Bademeister Ralph Biedermann mit seiner Mitarbeiterin Petra Beller willkommen und sprach die Hoffnung auf eine unfallfreie und gelungene Badesaison aus: "Hoffentlich ein bisschen mehr Sonne und mehr Wärme und damit auch ein bisschen mehr Besucher und dass alles so funktioniert mit unserem Wachdienst wie wir uns das vorstellen."
Bürgermeister Hermann Anselstetter betrachtete den herrlichen Sonnenschein als ein gutes Omen für die kommende Badesaison: "Die Atmosphäre zum Anschwimmen ist in diesem Jahr ganz toll und unser Sommerbad kann ja heuer sein 30-jähriges Bestehen feiern. Das bedeutet auch 30 Jahre Wachdienst unserer DLRG. Sie ist sozusagen die ehrenamtliche Sicherheitssäule in unserem Bad. Die Sicherheit in einem Freibad ist das A und O, damit steht und fällt alles."
Der Bürgermeister nutzte auch die Gelegenheit, sich bei Max Badewitz zu bedanken, der im vergangenen Sommer über einen Zeitraum von 14 Tagen bei einem personellen Engpass aushalf. Für die bevorstehende Badesaison wünschte Anselstetter der Ortsgruppe viel Freude, schöne Erlebnisse und Freundschaften. Er wies noch auf das Jubiläumsfest "30 Jahre Wirsberger Sommerbad" hin, das am 2. August gefeiert wird.