Die Commerzbank hat im vergangenen Jahr in Bamberg ihren erfolgreichen Wachstumskurs sowohl im Privatkunden- als auch im Firmenkundengeschäft fortgesetzt. "Insgesamt haben wir in der Filiale Bamberg netto 471 neue Kunden gewonnen und betreuen jetzt 15400 Privat- und Geschäftskunden", wird Filialdirektor Frank Mierlein in einer Pressemitteilung zitiert.
Starkes Wachstum habe die Filiale auch im Kreditgeschäft verzeichnet: "Das Neugeschäftsvolumen mit Baufinanzierungskrediten stieg um 48 Prozent auf 29 Millionen Euro. Somit konnten wir in der Filiale Bamberg 254 Eigenheime finanzieren", sagte Mierlein.
Das Anlage- und Depotvolumen kletterte um 13 Millionen auf 218 Millionen Euro. "Es gibt keine Alternative zu Wertpapieren", betonte Mierlein. "Sparen für die Altersvorsorge funktioniert bei diesen Zinsen nicht. Deshalb haben unsere Kunden rund 50 Prozent des Anlagevolumens in gemanagten Kapitalmarktprodukten investiert, um hier eine Verzinsung zu erreichen. Die Entwicklung im letzten Jahr beweise, dass die Wachstumsstrategie wirke. Auch künftig werde in digitale Angebote investiert und der Umbau zu einer Multikanalbank vorangetrieben.
Zugleich bleibe die Filiale ein wichtiger Kanal, weshalb die persönliche Beratung gestärkt werden solle: mit der Verdoppelung der Standorte für vermögende Kunden auf bundesweit rund 100 Städte. Bamberg sei ein attraktiver Standort mit deutlichem Potenzial. Deshalb werde eines dieser neuen Beraterteams künftig hier sitzen.
Rückenwind habe die Bank im vergangenen Jahr von zwei Auszeichnungen für ihre Beratung erhalten: Sie gewann den bundesweiten Beratungstest "City Contest" in den zwei Kategorien Privatkunden und Geschäftskunden. Das Firmenkundengeschäft der Commerzbank, das in der Mittelstandsbank gebündelt ist, erzielte 2015 in Bamberg in einem herausfordernden Marktumfeld das seit Jahren beste Ergebnis.
Der Standort Coburg/Bamberg betreut in der neuen Struktur rund 480 mittelständische Firmenkunden mit einem Umsatz von mehr als 2,5 Millionen Euro. Im vergangenen Jahr konnten 30 neue Firmenkunden gewonnen werden. red