Bamberg — Die Commerzbank hat im vergangenen Jahr in Bamberg Marktanteile gewonnen. Im Privat- und Firmenkundengeschäft wuchsen Kundenzahl und Neugeschäft. Zudem konnte die Commerzbank auch 2014 mit ihrer Beratungsqualität punkten, wie das Kreditinstutut mitteilt.
"Wir haben in Bamberg netto 214 neue Kunden gewonnen und betreuen jetzt 15 000 Privat- und Geschäftskunden", berichtet Michael Krauss, Mitglied der Geschäftsleitung Privat- und Geschäftskunden Bayern-Nord. "Bei Baufinanzierungen verzeichneten wir 2014 ein Neugeschäftsvolumen im Wert von über 20 Millionen Euro in Bamberg." Niedrige Zinsen und Schwankungen an den Börsen hätten die Nachfrage nach professionell gemanagten Wertpapieranlagen angekurbelt. Der Absatz an Mandatsprodukten in der Vermögensverwaltung stieg um 37,5 Prozent. Insgesamt stieg das Anlagevolumen bei der Commerzbank Bamberg um 3,3 Prozent auf 315 Millionen Euro.
"Unser Wachstum zeigt, dass wir uns in den vergangenen Jahren bei Qualität und Angebot einen echten Wettbewerbsvorteil erarbeitet haben", so Filialdirektor Frank Mierlein. So habe die Commerzbank zum zweiten Mal in Folge den bundesweiten Beratungstest "City Contest" gewonnen.
Das in der Mittelstandsbank der Commerzbank gebündelte Firmenkundengeschäft konnte 2014 in Bamberg ein solides Ergebnis verzeichnen, heißt es in der Bilanz. Während das Kreditvolumen in 2014 um 8 Prozent gestiegen ist, stieg die Nachfrage nach öffentlichen Fördermitteln um 20 Prozent. Die Zahl der Firmenkunden in Oberfranken ist auf 1360 gewachsen.
In der Region Bamberg möchte die Commerzbank vor allem ihr Kreditgeschäft weiter ausbauen. "Wir geben mittelständischen Kunden mehr Kredit als jede andere deutsche Großbank. Wir werden ein neues Online-Portal, mobile Apps und neue Technik für unsere Berater implementieren, um uns den Kundenbedürfnissen noch besser anpassen zu können", so Direktor Helmut Fengler, Mittelstandsbank Bamberg.
Auch international wolle die Commerzbank ihre gute Marktposition weiter ausbauen. "Wir sind Marktführer im deutschen Außenhandel und begleiten unsere Kunden mit mehr als 70 Standorten und 5000 Korrespondenzbankverbindungen dahin, wo sie Geschäfte machen", erklärte Fengler. Insgesamt hat die Commerzbank heute in Bamberg 26 Mitarbeiter. red