Glosberg — Der 42 Mitglieder zählende Verein der FCN- Freunde Glosberg wählte bei der Jahreshauptversammlung einstimmig einen neuen Vorstand: Erster Vorsitzender Bernd Schramm, Zweiter Vorsitzender Georg Kestel (neu), Schriftführer Martin Biesenecker, Schatzmeister Bernhard Roth, Beisitzer Georg Kopp.
Traurig stimmten die FCN Freunde die derzeitigen Misserfolge des 1. FC Nürnberg. Zum Bundesliga-Abstieg kam auch noch, dass in der vergangenen Saison nicht der erhoffte Wiederaufstieg geschafft wurde. Leider müsse man auch als Fan zugeben, dass keine spielerische Substanz dagewesen sei. Weiter sei ein desaströses Verhalten des Clubmanagements festzustellen, stellte Vorsitzender Schramm in seinem Rückblick fest.
Erfolgreich verliefen für die Glosberger Fans das Sommernachtsfest und das Fischessen zum Aschermittwoch. Schriftführer Martin Biesenecker ließ Freud und Leid der Clubfans aus Glosberg anhand des Protokolls Revue passieren. Freude kam beim Kassenbericht von Schatzmeister Bernhard Roth auf. Der ermutigte auch, wieder ein Sommernachtsfest am 1. August bei Georg Kestel abzuhalten und das Aschermittwoch-Fischessen 2016 im Vereinslokal hat man fest eingeplant. eh