Christina Schuberth wurde zur ersten Kommandantin der Feuerwehr Mistelfeld gewählt, ihr zur Seite steht Christian Ultsch. Beide sind junge Nachwuchsfeuerwehrkräfte und lösen die Vorgänger Stefan Leicht und Martin Bauer ab. Beide haben ihren Rücktritt zum Jahresende bekanntgegeben.
Bürgermeister Andreas Hügerich meinte, dass die Chemie in der Feuerwehr Mistelfeld stimmt. In allen Feuerwehren des Stadtgebietes werde Hervorragendes geleistet, und dies auch von Frauen, wie die Wahl von Christina Schuberth beweise.
Nach der Wahl bedankte sich Vorsitzender Matthias Wagner bei den neugewählten Kommandanten und bei ihren Vorgängern. Stefan Leicht bekam einen Picknickkorb und ein Fotobuch aus den fast 15 Jahren seiner Tätigkeit als Kommandant. Für die fast dreijährige Amtszeit erhielt Martin Bauer einen Korb mit heimischen Leckereien. Stefan Leicht bedankte sich für das jahrelang ihm entgegengebrachte Vertrauen, er hofft, dass auch die neue Führungsmannschaft von den Aktiven unterstützt wird. Die Versammlung schloss mit einer Brotzeit und einem gemütlichen Beisammensein. JP