Nach 16 Jahren gewann ein Mädchenteam des Caspar-Vischer-Gymnasiums Kulmbach wieder das Landesfinale im Schultennis. Die Schülerinnen der WK II (Jg. 99 bis 02) siegten in Nürnberg mit 5:2 gegen das Gabelsberger-Gymnasium Mainburg. Mit dabei waren Antonia Schmid und Lena Kettritz (beide TC Kasendorf), Lea Dewagner (TSC Mainleus), Helen Schröppel (ESV Neuenmarkt), Franziska Hagen (TC Stammbach), Anna-Lisa Pauli (TSV Melkendorf), Laura Tremer und Isabella Seitter (beide TC Weiß-Blau Thurnau). Aus den Händen von Heinz Dlugosch, Schultennis-Referent im BTV, nahmen die Mädchen den Pokal entgegen und freuten sich über die Glückwünsche. Foto: A.Weber