Zu seiner Jahreshauptversammlung hatte der CSU-Ortsverband Schneckenlohe seine Mitglieder in den Saal der katholischen Kirche geladen. Im Mittelpunkt standen die Neuwahlen des Vorstandes.
Ortsvorsitzende Hildegard Völker blickte in ihrem Bericht auf die zahlreichen Aktivitäten im vergangenen Jahr zurück. Die Kassenprüfer bescheinigtem dem Schatzmeister Burkhardt Völker nach dessen Bericht eine gute und saubere Kassenführung. Heinz Hausmann bedankte sich im Namen des CSU-Kreisverbandes für die geleistete Arbeit und blickte in seinen Erinnerungen zurück auf die ersten Begegnungen mit der CSU in Schneckenlohe.


Ewald Trukenbrod gedankt

Die Neuwahlen bestätigten den Vorstand in seiner Arbeit und brachten folgendes Ergebnis: Vorsitzende Hildegard Völker. Gleichberechtigte stellvertretende Vorsitzende sind Altbürgermeister Erwin Horn und Michael Prentki. Schatzmeister ist Burkhardt Völker; Schriftführer Jannik Hummel. Kassenprüfer sind Matthias Löffler und Christian Tremel.
Die Vorsitzende bedankte sich bei den Gewählten für die Bereitschaft, in der Führung des Ortsverbandes mitzuwirken. Ihr Dank galt besonders Ewald Trukenbrod für seine jahrelange Tätigkeit als Kassenprüfer, für dessen Amt er nicht mehr kandidierte. Mit einem Ausblick auf die geplanten Aktivitäten für 2017 beendete die Vorsitzende die Versammlung. hfm