Mitwitz — Am zweiten Spieltag der Kreisklasse 1 Coburg feierte der FC Mitwitz II den ersten Saisonsieg.

FC Mitwitz II -
TSSV Fürth a.B. 3:0 (1:0)

Die Gastgeber erwischten einen optimalen Start. In der 2. Minute zirkelte Lukas Wrzyciel einen Freistoß genau auf den Kopf von Schicker. Dessen Kopfball aus sieben Metern konnte zwar TW Murrmann abwehren, aber gegen den Nachschuss des aufgerückten Christoph Müller war er ohne Chance.In der Folge entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Die beiden Torhüter, die sehr gute Leistungen zeigten, mussten mehrmals ihr ganzes Können abrufen. In der 25. Minute lag das 2:0 in der Luft, als Schicker nach einer Ecke nur das Aluminium traf. In der 43. Minute wurde Fleißner im Strafraum von den Beinen geholt. Den Foulelfmeter von Horn holte TW Ari aus der Ecke und parierte auch den Abpraller.
In der 53.Minute erhöhte wiederum C. Müller nach einer Ecke per Kopf auf 2:0. Die Gäste waren keineswegs geschockt,sondern übernahmen immer mehr die Kontrolle, scheiterten aber mehrmals am überragenden TW Ari.Die Entscheidung fiel durch Wrzyciel, der den Ball aus 15 Metern im unteren Eck versenkte.In der Schlussphase hätte Tobias Martin höher schrauben können, doch erst ging ein Heber an den Außenpfosten. Zwei Minuten vor Schluss zimmerte er einen Foulelfmeter ebenfalls ans Aluminium.
Tore: 1:0 C. Müller (2.), 2:0 C. Müller (53.), 3:0 L. Wrzyciel (76.) / SR: Junker (Coburg). wei