Im Kreisfinale im Schulfußball standen sich sowohl in der Wettkampfklasse II (Jahrgänge 2001 - 2003) als auch in der WK III (Jg. 2003 - 2005) auf der Lichtenfelser Schulsportanlage die Mädchenmannschaften der Realschule Burgkunstadt und des Meranier-Gymnasiums Lichtenfels gegenüber. Beide Spiele gewannen die Burgkunstadterinnen unter der sicheren Leitung von Schiedsrichter Josef Jahreis knapp mit 1:0 für sich und wurden neue Kreissieger. Damit ist die Realschule Burgkunstadt für den Regionalentscheid qualifiziert. Bei der Siegerehrung überreichten (Mitte nach rechts) Roland Löffler als Geschäftsführer des Arbeitskreises "Sport in Schule und Verein", Tanja Schnapp von der Sparkasse und Ehrenvorsitzender Herbert Franke Urkunden, Bälle und T-Shirts an die Siegermannschaften.Unser Bild zeigt das Burgkunstadter WK-II-Team (links) mit seiner Betreuerin Silke Schönfeld und die WK-III-Mannschaft (rechts). Foto: Tremel