Beim Kindergartenfest in Breitbrunn stand ein König im Mittelpunkt, in dessen Königreich alles grau war. Deswegen war er traurig, aber alle Kinder versuchten, ihm zu helfen, damit das wieder anders wurde. Mit ihren Auftritten in bunten Farben sorgten die Mädchen und Buben für frohe Stimmung.
Michael Geiling, Vorsitzender des Kindergartenvereins, bezeichnete das Kindergartenfest als einen der Höhepunkte im Jahreslauf für die Kindergartenkinder. Viele Stunden hätten sie dafür mit ihren Erzieherinnen gelernt und geprobt.
"Farben sind das Lächeln der Natur und Blumen sind ihr Lachen" habe ein Dichter die Bedeutung der Farben herausgestellt, und eine Welt ohne Farben könne man sich auch gar nicht vorstellen. Für die meisten sei es eine Selbstverständlichkeit, Farben sehen zu können, und bereits Kinder ordneten den Farben gewisse Gegenstände zu.
"Gelb ist die Sonne oder die Zitrone, blau ist das Wasser oder Meer und grün ist die Wiese" wurde bei den Auftritten der Kinder in ihren Liedern und Texten und in ihren dazu passenden Kostümen immer wieder in Szene gesetzt.
Ihre Lieder begleiteten sie dabei auch mit Orff- und Schlaginstrumenten, die sie mit ihrer Musiklehrerin Anja einstudiert hatten. Die Buben und Mädchen erhielten für ihre Darbietungen großen Beifall.
Das Farbenspiel setzte sich sogar im gemütlichen Teil fort, wo es leckere Farbspieße zu essen gab. Der Elternbeirat und die Vorstandschaft des Kindergartenvereins sorgten für das Wohl der Gäste. Günther geiling