Die Gemeinde Heroldsbach erhält vom Bund 50 000 Euro zum Breitbandausbau. Dies teilte der Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretär Thomas Silberhorn (CSU) in Berlin mit.
"Mit den Fördermitteln für eine weitere Gemeinde in meinem Wahlkreis bekommt der Ausbau des schnelleren Internets wieder einen Schub", so Silberhorn. Ziel sei es, in allen Gemeinden eine Mindestgeschwindigkeit von 50 Mbit auf der Datenautobahn zu erreichen.


Insgesamt 2,7 Milliarden Euro

"Der Bund werde auch in den kommenden Jahren Fördermittel für den Breitbandausbau im ländlichen Raum bereitstellen", so Silberhorn in der entsprechenden Pressemitteilung.
Insgesamt umfasst das Förderprogramm 2,7 Milliarden Euro bis ins Jahr 2018. red