Der Bund Naturschutz (BN) lädt am 18. September zu einer Wanderung zum Naturwaldreservat Waldhaus und in den aufgehobenen geschützten Landschaftsbestandteil Hoher Buchener Wald ein. Hartmut Strunz, Forstoberrat i. R., Mitglied im Vorstand der BN-Kreisgruppe und im Sprecherrat des Freundeskreises Nationalpark Steigerwald, übernimmt die Führung.
Mit dem Bus geht es bis zum Parkplatz Baumwipfelpfad, da beginnt die Wanderung gegen 11 Uhr mit der Begehung des Baumwipfelpfads, anschließend ist eine Einkehr geplant. Ankunft in Ebrach ist gegen 15 Uhr,
Rückfahrt ab Ebrach um 17 Uhr.
Die Gehstrecke beträgt 5,5 Kilometer. Abfahrt ist um 9.15 bis 10 Uhr. Zusteigemöglichkeiten bestehen an maximal vier Orten von Herzogenaurach bis Höchstadt (zum Beispiel Weisendorf, Großenseebach, Heßdorf, Röttenbach, Adelsdorf, Gremsdorf). Die genauen Haltepunkte und Abfahrzeiten werden aufgrund der Anzahl der Teilnehmer ausgewählt und eine Woche vor der Fahrt mitgeteilt.
Anmeldung über Kontaktformular (www.hoechstadt-herzogenaurach.bn.de/Kontakt) oder per E-Mail an helmut.koenig@bund.net sowie telefonisch unter 09195/997186. Anmeldeschluss ist am 5. September.
Die Fahrt inklusive Eintritt zum Baumwipfelpfad kostet 20 Euro für Erwachsene und elf Euro für Kinder von sechs bis 16 Jahren, darin sind als Eintrittspreis für den Baumwipfelpfad acht Euro für Erwachsene und fünf Euro für Kinder enthalten. Die Führung ist kostenlos.
Nach der Anmeldung erhalten die Teilnehmer vom BN je nach Anmeldeart per E-Mail oder telefonisch eine Anmeldebestätigung mit dem Hinweis zur Zahlung des Teilnahmebeitrags.
Bei Absage der Teilnahme bis spätestens 9. September wird der einbezahlte Beitrag zurückerstattet. Nach diesem Termin ist das nur der Fall, wenn die gesamte Veranstaltung wegen zu geringer Beteiligung vom BN abgesagt wird.
Detailinformationen unter www.hoechstadt-herzogenaurach.bn.de/Veranstaltungen. red