"Unsere Gemeinderäte und besonders unser Bürgermeister sind stets bemüht, unserem Namen gerecht zu werden und bürgernahe Politik zu betreiben - ohne leere Versprechungen und ohne uns mit fremden Federn zu schmücken." Das betonte der Vorsitzende Andreas Hoch beim 25. Jubiläum der Bürgernahen Liste Ebelsbach (BNL). Bei dieser Feier wurde Bürgermeister Walter Ziegler zum Ehrenvorsitzenden der BNL ernannt.


Hoffnungsvolle junge Kräfte

Vorsitzender Andreas Hoch stellte sehr zufrieden fest, dass es in der BNL 25 Jahre nach der Gründung neben den vielen engagierten und verdienten Gründungsmitgliedern auch viele hoffnungsvolle junge Kräfte gebe, die sich in Ebelsbach engagieren, sowohl in den Vereinen als auch in der Kommunalpolitik.
Sigbert Mantel übernahm als einer der Männer der ersten Stunde den Rückblick. Am 16. Januar 1990 "trafen sich einige kritische Bürger im Sportzentrum", um das es damals heftige Kontroversen gab. Ergebnis dieser Zusammenkunft war die Gründung der "Bürgernahen Liste BNL", die umgehend bei der folgenden Kommunalwahl drei Gemeinderatssitze holte. Ihr Bürgermeister-Kandidat Walter Ziegler erntete gegen den amtierenden Bürgermeister Emil Däschner 39 Prozent. Die Gemeinderäte etablierten sich schnell.
Acht Stimmen fehlten Walter Ziegler 1996 gegen Werner Mantel. 2002 wählten die Ebelsbacher Ziegler dann aber zum Bürgermeister, die BNL stockte ihre vier auf sechs Gemeinderatssite auf, "und in Ebelsbach hat sich endlich was getan, sowohl in Sachen Baugebiete als auch im Gewerbegebiet", so Mantel.
Die Wahlergebnisse 2008 und 2014 hätten gezeigt, dass die Arbeit Zieglers und der BNL-Gemeinderäte geschätzt werde. Auch die Verjüngung der Fraktion habe eingesetzt.
Glückwünsche der Freien Wähler Haßberge überbrachte stellvertretende Kreisvorsitzende Sabine Weinbeer. Der Einsatz der BNL für eine positive Entwicklung Ebelsbachs sei aller Ehren wert. In der Kommunalpolitik seien Menschen gefordert, die anpacken und umsetzen. Auch dankte sie Walter Ziegler für seine wertvolle Mitarbeit in der Kreistagsfraktion der Wählergemeinschaft.


Für die Allgemeinheit

Weil sich die BNL nicht nur politisch, sondern auch bei großen Veranstaltungen in Ebelsbach engagiert, war es Andreas Hoch ein Anliegen, auch all denen zu danken, die sich bei den Festen, aber auch in den örtlichen Vereinen besonders engagieren.
Als Gründungsmitglieder der Bürgernahen Liste Ebelsbach geehrt wurden Alois Hartmann, Alfred Hoch, Monika Hoch, Marianne Kellner, Sigbert Mantel, Brigitte Mayer, Roland Mayer, Konrad Schor, Werner Schöpplein, Petra Ziegler, Walter Ziegler, August Bayer, Friedrich Winkelmann, Helmut Zirnsak, Felix Reinwand, Frieda Mayer und Ludwig Karl. sw