Forchheim — Zum Netzentwicklungsplan Strom 2025, Version 2015, erster Entwurf, kann vom 30. Oktober bis zum 13. Dezember von der Öffentlichkeit Stellung genommen werden. Die vier deutschen Übertragungsnetzbetreiber zeigen mit diesem ersten Entwurf des Plans den benötigten Netzausbau in den nächsten zehn bzw. 20 Jahren auf. Der Bericht beschreibt keine konkreten Trassenverläufe von Übertragungsleitungen, sondern er dokumentiert den notwendigen Übertragungsbedarf zwischen Netzknoten. Das heißt, es werden Anfangs- und Endpunkte von zukünftigen Leitungsverbindungen definiert sowie konkrete Empfehlungen für den Aus- und Neubau der Übertragungsnetze an Land in Deutschland gegeben.
Der erste Entwurf des NEP 2025 steht bis zum 13. Dezember zur Konsultation und wird dann auf Basis der Stellungnahmen überarbeitet. Informationen zum Netzentwicklungsplan Strom 2025 unter: www.netzentwicklungsplan.de/netzentwicklungsplan-2025-version-2015-erster-entwurf red