Das Team der katholischen öffentlichen Bücherei Schondra hat für das Jahr 2016 insgesamt 1020 Entleihungen verzeichnet. Spitzenreiter sind die Romane. Auffallend ist die geringe Zahl von jugendlichen Lesern. Um Kinder schon frühzeitig an das Lesen heranzuführen, bietet die Bücherei Führungen für Kindergarten-Kinder an. Diese konnten auch die Lesestart-Sets für Dreijährige in der Bücherei abholen. Seit November beteiligt sich die Bücherei zusammen mit der Grundschule Schondratal, an einer bundesweiten Initiative mit dem Lesestart-Set für Erstklässler.
Der Bestand der Bücherei wuchs um 88 Bücher, so dass derzeit 2291 Medien ausgeliehen werden können, darunter Zeitschriften und Spiele. Insgesamt haben die sieben Mitglieder des Büchereiteams fast 400 Arbeitsstunden für Einkauf, Katalogisieren und Aussortieren von Büchern geleistet. An der Finanzierung der Bücherei beteiligen sich neben der Kirchengemeinde die Marktgemeinde und verschiedene Sponsoren.
Auch in diesem Jahr hält das Bücherei-Team wieder ein reichhaltiges Medienangebot in den Räumen im Pfarrheim bereit. Geöffnet ist die Bücherei immer samstags von 15 bis 16 Uhr. An Sonntagen mit Gottesdienst ist die Öffnungszeiten von 11 bis 12 Uhr, an Sonntagen ohne Gottesdienst von 10.30 bis 11.30 Uhr. bto