"Vom Buchdruck zu Twitter", damit befasst sich ein Studienabend mit Workshop und Vortrag am morgigen Dienstag, 1. März ab 17 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus Ebermannstadt. Teil eins ist überschrieben: "Social Media für Anfänger und Interessierte". Dafür sind eineinhalb Stunden eingeplant. Zu den Inhalten gehören Sinn und Funktion von "Social Media", sowie Gefahren und Chancen der sozialen Medien und der Umgang damit. Teil zwei ist ein historischer Abriss vom Buchdruck bis Twitter. Der Buchdruck habe die Reformation erst ermöglicht. Heute könnten die neuen Medien eine große Chance sein, das Evangelium zu verbreiten. Referent ist Christoph Breit, zuständig für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in der Evang.-Luth. Kirche in Bayern. Laptop oder Tablet bitte mitbringen. hl